Warum einen Anwalt fragen?

Unabhängig, kompetent.

Falls Sie ein Rechtsproblem haben, sollten Sie sich kompetent und vor allem unabhängig beraten lassen. Die rechtliche Beratung, die nur Ihr Interesse und keinerlei andere Interessen im Blick hat, ist nur durch einen unabhängigen Rechtsanwalt möglich. Oftmals läßt sich der Ratsuchende aber von anderen oder durch das Internet informieren. Hierbei besteht die Gefahr, dass er falsch, mit Hintergedanken oder nicht vollständig beraten wird. Dies ist häufig nach einem Verkehrsunfall die Gefahr.

Der Geschädigte kommt nach einem Unfall oft mit Werkstätten, der gegnerischen Versicherung oder Abschleppunternehmen als erstes in Kontakt. Nicht selten werden hier Empfehlungen ausgesprochen. Diese sind aber oft nicht im Interesse des Mandanten, sondern im Interesse des Ratgebenden. Die Versicherung rät häufig keinen Anwalt oder eigenen Sachverständigen zu beauftragen. Die Werkstatt will die Regulierung selbst in die Hand nehmen. Der Abschleppunternehmer läßt sich Ansprüche abtreten und empfiehlt dann auch noch einen Anwalt, der die Sache abwickeln soll. In allen Fällen ist zu befürchten, dass die Ratgeber nur deshalb den entsprechenden Rat erteilen, weil sie sich selbst davon Vorteile versprechen. Die Versicherung will in jedem Fall nur eins: Geld sparen. Die Werkstatt ist ggf. eine Partnerwerkstatt einer Versicherung und will den Schaden für die Versicherung gering halten, da hier vertragliche Bindungen bestehen. Der Abschleppunternehmer empfiehlt einen Anwalt, weil er sich seinerseits Vorteile davon verspricht.

Selbst Beratungen durch Angestellte Ihrer Rechtsschutzversicherung beraten Sie ggf. nicht völlig unabhängig. Auch hier besteht die Gefahr, dass die Beratung auch im Blick hat, dem Arbeitgeber, Ihrer Rechtsschutzversicherung, weitere Kosten zu ersparen. Ist der Rat, in der Sache nichts mehr zu unternehmen, daher richtig und nur in Ihrem Interesse erteilt worden?

Nur bei einem unabhängigen Rechtsanwalt können Sie sich sicher sein, dass dieser keine anderen Interessen berücksichtigt, als Ihre! Selbst wenn Sie daher bereits durch Dritte beraten worden sind, sollten Sie sich in jedem Fall nochmals bei einem unabhängigen Rechtsanwalt beraten lassen.